•  
  •  
Samtpfoten in Not, Katzenauffangstation

Beatrice Hafner
Schulstrasse 25, 8962 Bergdietikon
Tel. 044 775 26 75 oder 078 621 53 32

Natürlich freuen wir uns auch über eine E-Mail von Ihnen, die Sie an diese Adresse senden können: info@samtpfoteninnot.ch

Da die Auffangstation eine private Institution ist, sind wir auch auf Spenden angewiesen, um die erheblichen Kosten decken zu können.

Unser Spendenkonto: PC-Konto IBAN CH90 0900 0000 8550 3024 6

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Unterstützung durch die beiden Firmen

Amsler Waeckerling GmbH und die Schreiner48 AG

sowie unseren zahlreichen privaten Spendern

Die Auffangstation wird tierärztlich von Frau Dr.med.vet. Carmen Müller, Geroldswil, (http://www.kleintierpraxiscarmenmueller.ch) betreut. An dieser Stelle auch hier ein grosses Dankeschön an Frau Dr. Müller, ohne deren Unterstützung meine Tierschutzarbeit in diesem Umfang gar nicht möglich wäre.

Meine Freundin Naty Kilcher (Naty's Tiere in Not) unterstützt uns tatkräftig und wir unterstützen sie, wann immer es notwendig ist. Zusammen sind wir stark. 

Unser Motto: Wir schauen hin, wenn andere weg sehen!

Neu sind wir auch auf Facebook zu finden. Unsere liebe Freundin Gemma hat die Seite ins Leben gerufen und betreut sie auch. Herzlichen Dank!

https://www.facebook.com/samtpfoteninnot

Update 29. Februar 2020

Dringend gute Plätze gesucht / Zur Zeit sind keine Aufnahmen möglich

Wir müssen kürzer treten und werden inskünftig nur noch absolute Notfälle aufnehmen. Damit wir dazu in der Lage sind, müssen unsere aktuellen Schützlinge dringend in ein neues Zuhause umziehen können.

Möchten Sie einer unserer Samtpfoten einen schönen Lebensplatz geben und zusammen in eine glückliche Zukunft starten, dann rufen Sie bitte an und vereinbaren Sie einen Kennenlerntermin.

​​​​​​​Mauz (Handicap, nur drei Beine) zieht demnächst ins neue Zuhause
Der ca. jetzt 5 Monate alte Kater Mauz lief Anfang November einer Familie zu. Da Mauz ein Hinterbein fehlt und sie an einer sehr gefährlichen Lage wohnt, ergriff sie Ende November sofort die Gelegenheit als Mauz sich erstmals ins Haus wagte ihn einzuschliessen. Mauz hat sich bei uns gut entwickelt und liebt es mit seinen jungen Artgenossen zu spielen und rumzuflitzen. Wir suchen für Mauz auf Ende Januar ein tolles ruhiges Zuhause bei einfühlsamen, geduldigen Menschen und ein bis zwei sozialen und spielfreudigen Samtpfoten. Aufgrund seiner Behinderung platzieren wir Mauz nur in ein Zuhause mit gesichertem/ausbruchsicherem Garten/Gehege.
Mehr über den neugierigen und quirligen Mauz finden Sie in der Rubrik 'Wir suchen ein Zuhause'

Katzenfamilie Finia und ihre Töchter Sabbia, Sania und Sushi
Finia und ihre drei Töchter stammen aus einer Katzenkastrationsaktion auf einem Bauernhof. Da Mami Finia keine Zähne mehr hat und ihre Jungmannschaft nicht verwildert sondern einfach noch etwas scheu sind, möchten wir sie gerne in einen Privathaushalt in sehr ländlicher Umgebung platzieren.
Mehr über die quirlige und verspielte Katzenfamilie finden Sie in der Rubrik 'Wir suchen ein Zuhause'

Werfen Sie doch auch einen Blick auf die Homepage unseres Partnertierheims des Tierschutzbundes-Innerschweiz. Vielleicht wartet ja dort eine passende Samtpfote auf Sie.