•  
  •  
Sugar
image-8498399-Sugar_4.jpg
image-8498396-Sugar_3.jpg
image-8498390-Sugar_1.jpg
image-8498393-Sugar_2.jpg

Der ca. 2 jährige Kater Sugar lief bereits im Frühjahr in unserem Dorf zu. Trotz Flyeraktion und Fundmeldung auf STMZ durch die Finderin meldete sich kein Besitzer. Im Reitstall wo er zuletzt Unterschlupf hatte, wurde er gefüttert und bekam auch seine Streicheleinheiten. Da er immer zutraulicher und anhänglicher wurde, haben wir uns entschieden ihm ein liebevolles Zuhause zu suchen.


Sugar zeigt sich bei uns sehr verschmust. Er liebt Streicheleinheiten und Futter über alles. Manchmal ist er mehr Hund als Katze, denn er läuft einem auf Schritt und Tritt nach. Geht es allerdings nicht gleich nach seinem Willen, hat er die Angewohnheit, einem in den Fuss zu kneifen. Deshalb sehen wir ihn nur bei sehr katzenerfahrenen Menschen, die mit diesem Verhalten umgehen können. Kinder und andere Haustiere sollten in seinem neuen Zuhause keine sein, denn wir glauben, dass er sich als alleiniger Prinz wohler fühlen würde. Wir suchen für ihn ganz dringend liebevolles Personal, da er bei uns unterfordert ist und gerne wieder seine Ausflüge ins Grüne machen würde.


Sein neues Zuhause sollte sich deshalb unbedingt in einer ruhigen und wenig befahrenen grünen Umgebung befinden, da er sich das bis jetzt so gewohnt ist. Gerne zu nicht voll berufstätigen Menschen, die viel Zeit haben sich um ihn zu kümmern. Nur in Haus mit einem für Katzen interessanten Garten, wo es viel zu entdecken gibt und er sein Personal bei der Gartenarbeit begleiten darf.



Sugar ist kastriert, Leukose/FIV negativ getestet und jetzt mit einem Microchip gekennzeichnet.


Beim wem darf Sugar einziehen und sein Prinzenleben führen?